Kirmes in Rindern mit Wecken und Umzug am Montag

 

 

 

Am Wochenende um den 20. und 21.09 waren wir zu Gast bei unseren Freunden in Rindern, die ihre Kirmes feierten. Dazu kamen wir zum ersten Mal am Sonntag morgen zum Wecken. Das bedeutete für uns ca. 5.15 Uhr aufstehen, da wir zum Beginn um 7 Uhr dort sein wollten.

Dort angekommen ging es auch bald los. Wir musizierten mit dem Rinderner Blasorchester durch die Straßen, wobei es ausreichend Pausen gab. Jedoch waren die Füße am Ende platt gelaufen.

Am Montag fuhren wir dann das zweite Mal nach Rindern, um auch dort am Umzug teilzunehmen. Auch dieser Umzug war großzügig angelegt.

 

 

 

 

 

 

iese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.