Jahresfahrt nach Ostfriesland

Das Tambourcorps Rees war in diesem Jahr in Ostfriesland, wo es seine Jahresfahrt machte. Es ging am ersten Tag, auf dem Weg nach Ostfriesland, bei der Schnappsbrennerei Berenzten vorbei, wo wir eine Besichtigung bekamen. Es wurde erläutert, wie alles anfing und auf welchem Stand die Firma heute ist. Anschließend ging es weiter mit dem Bus zur Meyer Werft. Auch dort bekamen wir eine Führung. Es war sehr beeindruckend, die großen Hallen zu sehen, in denen die riesigen Schiffe gebaut werden. Nachdem wir die Werft verlassen haben ging es dann zum Hotel. Dort hieß es zunächst Tasche auspacken und Abendessen. Nach dem Essen gab es noch eine Runde Tabu mit allen Beteiligten sowie die Ehrungen für die Spielleute Jan und Annalena van Laak. Die beiden sind nämlich in diesem Jahr 10 Jahre dabei.

Am zweiten Tag gab es dann eine geführte Rundfahrt durch das weite Ostfriesland mit unzähligen Fakten und Wissen. Mit dem Bus waren wir somit einige Zeit unterwegs. Nach der Busfahrt kam anschließend, nach einer kleinen Stärkung auf dem Gallimarkt, die Rundfahrt mit dem Boot durch die Hafenanlage. Natürlich durften die Jungspielleute auch mal das Boot steuern. Am Abend nach dem Essen wollte dann kaum jemand mehr zum Gallimarkt. Die Jungspielleute begaben sich auf die Kegelbahn und die Erwachsenen saßen noch einige Zeit in gemütlichen Runden beieinander.

Am letzten Tag, nach einem ausgiebigen Frühstück, stand dann noch das Boßeln auf dem Programm. Wir wurden in verschiedene Teams aufgeteilt und haben innerhalb dieser Gruppe gegeneinander gespielt. Positiv hinzu kam das Wetter an diesem Tag, da es kaum Wolken am Himmel zu sehen gab. Nachdem am Mittag alle das Essen aufgegessen hatten hieß es nun wieder nach Hause.

iese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.